Fußboden zum Wohlfühlen im Freien

Ästhetik, die über Jahre hinweg behalten bleibt. Pflegeleichtigkeit und Robustheit. Seit einiger Zeit auch Flexibilität. Mit diesen Eigenschaften soll sich der Bodenbelag für die Ruhe-Oase im Freien auszeichnen. Möglichkeiten gibt es genug.

Beton, Steinzeugfliesen und Naturstein stehen für robuste Langlebigkeit

Fußboden auf Terrasse oder BalkonBelagsschäden, Betonabplatzungen, Schmutzfahnen und Schimmelbefall auf dem Boden sind ein Schreckensbild für jeden Bauherren, dessen Balkon oder Terrasse im Sommer zum Mittelpunkt des Familienlebens wird. Daher ist die Auswahl des Bodenbelags von großer Bedeutung. Witterungsbeständigkeit, Pflegeleichtigkeit und Dauerhaftigkeit sind einige der wichtigsten Einkaufskriterien. Wie sich der Bodenbelag auf das Raumgefühl und Gesamtbild privater Außenfläche auswirkt, spielt natürlich auch eine große Rolle. Die ästhetische Wirkung der Bodengestaltung muss aber mit der Architektur des Hauses bzw. Wohngebäudes einhergehen. Betonplatten können wunderbar den sachlich-puristischen Baustil betonen, Naturstein präsentiert sich sehr effektvoll in der Umgebung eines Altbaus, die Holzdielen stellen ein interessantes Kontrapunkt zu dem zurückhaltenden Außenbild des Hauses und verleihen ihm noch mehr Eleganz. Steinzugfliesen sind dagegen aufgrund einer umfangreichen Designvielfalt universell.

Holzfliesen und WPC-Systemdielen – Flexibilität mit großem Trittkomfort

Mit der Erscheinung von Holzfliesen und WPC-Systemdielen auf dem Baumarkt hat noch ein anderer Aspekt bei der Auswahl des Bodenbelags für den Balkon und die Terrasse an Bedeutung gewonnen. Die Flexibilität und Montagefreundlichkeit. Holzfliesen sind Kunststoffraster mit Holzplankenbesatz in quadratischer Form, die mittels eines Klick- oder Stecksystems schnell verlegt und für die Winterzeit genauso schnell zusammengelegt werden. Sie benötigen keine Untergrundvorbereitung und verfügen meistens über eine Unterkonstruktion aus Kunststoff, die sie vor dem negativen Einfluss des stehenden Wassers perfekt schützt. Systemdielen sind dagegen mit Verbindungshaken versehen, sodass sie im Nu einen einheitlichen Boden mit natürlichem Holz-Look verlegen lassen. Viele Holzfliesen und Systemdielen werden mittlerweile aus WPC (Wood Plastic Compositen) gefertigt, das die Vorteile der Holzfaser und des Kunststoffes perfekt vereint.

Bildautor: lizevans, Bildname: Weathered grey wall, Bildquelle: sxc.hu

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA eingeben *